Shorin Ryu Seibukan Karate-Union Deutschland e.V.

Shorin Ryu Seibukan Karate und Jinbukan Kobudo aus Okinawa

Newsletteranmeldung

Login Form

Der unten stehende Sicherheitscode ist nur erforderlich, wenn die "Zwei-Faktor-Authentifizierung" im Benutzerprofil aktiviert wurde.

Terminkalender

März   2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

 

Kyan Chotoku wurde im Dezember 1870 in Shuri auf Okinawa geboren. Er begann schon im Alter von 5 Jahren unter der Leitung seines Vaters Chofu und seines Großvaters Karate zu trainieren. Kyan Chotoku trainierte im Laufe der Jahre noch bei sechs anderen Meistern. Aufgrund dieser Erfahrungen entwickelte er ein Karate, von dem viele Meister Okinawas überzeugt waren, dass es eines der schönsten und wirkungsvollsten ist. 

Das Meiste lernte Kyan von seinem ersten Lehrer Matsumora Kosaku aus Tomari. Es folgten Peichin Oyademare und Peichin Maeda (Peichin war ein Titel, der Angestellten des Königs verliehen wurde). 

Der nächste Lehrer, den Kyan aufsuchte, war Peichin Yara. Nach ihm lernte er bei Matsumura Sokon, dem Karate-Lehrer des Königs. 

Schließlich begab er sich auf die Insel Yaeyama, um bei Peichin Tokumine den Waffenkampf mit dem Bo zu erlernen. Es ist unsicher, ob der die Kata Tokumine No Kun direkt von Peichin Tokumine, oder von einem seiner Schüler lernte. 

Nach seinen Schuljahren begann Kyan Chotoku in seinem Heimatdorf und in öffentlichen Schulen, Karate zu unterrichten. 

Einer der Ausgewählten und besten Schüler Kyans war Shimabukuro Zenryo.

Am 20. September 1945 starb Kyan Chotoku im Alter von 74 Jahren den Hungertod.