Shorin Ryu Seibukan Karate-Union Deutschland e.V.

Shorin Ryu Seibukan Karate und Jinbukan Kobudo aus Okinawa

Newsletteranmeldung

Login Form

Der unten stehende Sicherheitscode ist nur erforderlich, wenn die "Zwei-Faktor-Authentifizierung" im Benutzerprofil aktiviert wurde.

Terminkalender

März   2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Karate nicht nur für junge Menschen

Am Sonntag, 12.06.2016 fand in der Budo Akademie Kelheim ein Prüfungsvorbereitungslehrgang statt.

11 Karatekas aus München und Kelheim nahmen teil. Sensei Measara ( Budo Akademie Kelheim) und Sensei Werner Bachhuber (Budo Akademie München) leiteten den Lehrgang. Am Ende legten 6 Teilnehmer erfolgreich ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtel ab. Eine Teilnehmerin aus München bestand ihre Sichtungsprüfung zum Stilrichtungswechsel vom Shotokan zum Shorin Ryu Seibukan Karate. Sie darf nun auch hier ihren violetten Gürtel tragen.

Das Besondere der sechs Teilnehmer ist das Alter   (46-72). Sie gehören der „Karate for my Life“-Gruppe der Budo Akademie Kelheim an. Eine Gruppe, in der Männer und Frauen ab 40 bis..... Jahre trainieren. Der älteste Prüfling war 72 Jahre. Dies zeigt, dass Karate nicht nur für junge Menschen eine geeignete Sportart ist, sondern auch bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann.

2016 06 12

Die Prüflinge und ihre Prüfer von links: Sensei Measara Jamal ( 8. Dan), Berchtold Lisa (4. Kyu), Schücke Walter (2. Kyu), Huber Andrea (1. Kyu), Mooser Ruppert (2. Kyu), Grauvogl Christian (2. Kyu), Lange Peter (1. Kyu), Halloul Raouf (2. Kyu), Sensei Bachhuber Werner (5.Dan)

 

Deutsche Seibukan Delegation in Oregon/USA

Mannschaft
Mitte August fand sich eine neunköpfige Delegation deutscher Karatekas in den USA ein. Ziel war Portland im Bundesstaat Oregon, wo die komplette Mannschaft unter Leitung von Shihan Jamal Measara (Karate 8. Dan, Kobudo 8. Dan), Cheftrainer in Europa und Südostasien der Stilrichtung Shorin-Ryu Seibukan, einen Lehrgang in Seibukan Karate, als auch in Jinbukan Kobudo (alter Waffenkunst) abhielt. Das deutsche Team bestand aus Jamal Measara, Werner Bachhuber, Tom Beier, Daniel Herzog, Günther Schmid, Klaus Stöckel, Olaf Stöckel, Rudi Weinberger und Matthias Weingartner.

Die Lehrgänge umfassten im Kobudo sowohl Grundschultechniken mit Übungen, sich mit dem Bo (Langstock) als Waffe vertraut zu machen, als auch Katas (festgelegte Bewegungsabläufe, um sich die Techniken zu merken und den Schüler auf eine Verteidigung gegen einen Gegner vorzubereiten). Im Karatelehrgang am Samstag wurde Grundschule (Kihon Renshu), Techniken mit Schrittfolgen (Zenshin Kotai), Kata und Partnerkampf (Ippon Kumite) behandelt. Auch auf die Theorie hinter den Techniken wurde eingegangen. Beispielsweise zeigte Shihan Measara ein paar Anwendungen und begründete im Detail, auf was bei der Ausführung zu achten ist. Die Geschichte und Entwicklung des Karate und Kobudo wurde dabei auch besprochen. Zum Schluss des Lehrgangs fand sich dann noch kurz Zeit für Fragen, bevor es dann abends zum Bankett mit dem Veranstalter, Sensei Jeff Nagata (6. Dan), Cheftrainer des Seibukan in den USA, ging. Das Bankett war ein guter Ausklang zum Training und Übergang zum angenehmen Teil, bei welchem man die amerikanischen Karatekas näher kennenlernen konnte. Dies war der feierliche Teil, um das 45-jährige Bestehen des Shorin-Ryu Seibukan in den USA gebührend zu würdigen, hierbei wurden auch Geschenke an Sensei Nagata überreicht. Zwischen den offiziellen Anlässen bekam das Team von Sensei Nagata noch ein paar Tage die USA gezeigt. Hier ging es dann zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie einem Wasserfall, Weinproben, gemeinsamen Essen mit den amerikanischen Karatekas, sowie einer Käse- und einer Beef-Jerky-Fabrik. Bevor es dann wieder nach Deutschland ging, verbrachte die Mannschaft zusammen mit Sensei Nagata und seinen Schülern und Freunden noch zwei Tage am Strand.

Seminar

 

Kinder-Prüfungsordnung SRS Karate

Die Anforderungen für die Kinder-Karate-Gürtelprüfungen wurden von unserem Cheftrainer Kyoshi Jamal Measara altersgerechter gestaltet.

Das neue 42-seitige Werk umfasst zum einen natürlich die Anforderungen für die jeweilige Kyu-Graduierungen und Zwischenprüfungen, zum anderen auch theoretische Aspekte (Geschichte des Karate, Dojo Kun, Begrüßungszereminiell, Erklärung des Seibukan-Abzeichens, ein umfangreiches Wörterbuch sowie Bilder der Karate-Stände) und stellt somit ein unverzichtbares Lehruntensil für die Karate-Kids dar.

Die Kinder-Prüfungsordnung ist ab sofort gültig und ist über die Dojoleiter zu beziehen.

Kinder-Sommerlager 2016 in Ruhmannsfelden muss abgesagt werden

Liebe Seibukan-Familie,

leider haben wir schlechte Nachrichten aus dem Landkreis Regen. Wie ihr gestern und heute vielleicht in den Nachrichten gehört habt, hat ein Unwetter mit Hagel gestern schwere Schäden an der Grund- und Mittelschule Ruhmannsfelden angerichtet.

Hier der Bericht:

Ruhmannsfelden: Hagelschlag verwüstet Mittelschule - Unterricht fällt aus - Regen - idowa

http://www.idowa.de/inhalt.ruhmannsfelden-gewitter-setzt-mittelschule-unter-wasser-unterricht-faellt-aus.cfbb7ff2-04c9-44ab-98df-4df5c3616183.html

Ich habe dann heute um 12.00 Uhr einen Anruf des Hausmeisters bekommen. So wie es nach derzeitigem Stand ausschaut, wird eine der beiden Hallen schon mal gesperrt bleiben und die große Mehrzweckhalle wird durch Stellwände aufgeteilt in Klassenzimmer, da in einer Woche auch der Quali beginnt. Damit wäre ein Trainingsbetrieb wie beim Sommerlager nur bedingt möglich und bei schlechtem Wetter könnten wir nirgends ausweichen.

Nach Rücksprache mit meinen Trainerkollegen haben wir uns also dazu entschlossen das Kindersommerlager abzusagen, da auch ein Ortwechsel auf die kurze Zeit nicht möglich ist.

Ich bitte daher, dass alle angemeldeten Kinder, Betreuer und Trainer informiert werden, dass auch auf der Seibukan Homepage ein Hinweis angebracht wird und ich hoffe das wir im nächsten Jahr mehr Glück haben.

Hätten uns schon sehr auf euer Kommen gefreut, tut uns leid. Aber allen noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus Teisnach.